Willkommen auf der Website der JSG AmmerGäu

Hier findest Du alles über unsere Handball Jugendspielgemeinschaft.
Falls Du etwas vermisst kannst du gerne in Kontakt mit uns treten.

team

Über uns

handball

 Spiele

home

Sporthallen

mail

Kontakt

Erster Spieltag in Böblingen

Erster Spieltag in Böblingen

Unsere weibliche E-Jugend war vergangenen Samstag zu Gast in Böblingen. Gegnerinnen an diesem Tag waren die Mädels der SG Aidlingen-Ehningen 3, denen wir leider mit 4:0 unterlegen waren. Es hört sich zwar deutlich an, im Detail betrachtet waren wir aber nicht so weit weg, wie das Ergegnis vermuten lässt.

Doch der Reihe nach. Angefangen haben wir mit Funino. Beim schnellen Spiel auf zwei Stangentore kamen wir zunächst gut ins Spiel und konnten den ein oder anderen Punkt erzielen. Im Gegenzug waren wir von Anfang an dicht an den Gegenspielerinnen dran, wenn wir nicht im Ballbesitz waren. Leider waren wir im Abschluss nicht genau genug und so fanden zwar einige unsere Bälle ihr Ziel ins Stangentor, doch haben wir oft vergessen, dass der Ball VOR dem Stangentor einmal aufsetzen sollte und somit wurden einige Punkte leider nicht erzielt. Bei den Gegnerinen waren es zwei starke Spielerinnen, die wir nicht gut genug abdecken konnten und so mussten wir uns leider im Funino geschlagen geben.

Zwischen beiden Spielen gab es die Koordination, dieses Mal mit den Übungen Bankziehen mit Liegestützlauf, Ballkoordination gegen die Wand, sowie Mattentunnel. An allen drei Stationen gaben die Mädels ihr Bestes und wir konnten ein spitzenmäßiges Ergebnis erzielen. 

Abschließend durften wir Handball 4+1 spielen. Unsere beiden Torhüterinnen hielten, was zu halten war. Leider war auch hier schnell klar, dass die Gegenspielerinnen - die uns das Leben beim Funino so schwer gemacht hatten - auch dieses Mal nicht in den Griff zu bekommen waren. Trotzdem kamen wir immer wieder zu guten Abschlüssen aufs gegnerische Tor, was auch in Torefolgen resultierte. Trotz guten Ansätzen, einige Würfe waren leider - wie beim Funino - zu unplatziert und somit mussten wir uns auch hier den Gegnerinnen beugen.

Auch wenn nach dem Spieltag bei den Mädels die Enttäuschung buchstäblich ins Gesicht geschrieben war, es waren zwei tolle Spiele mit viel Kampfgeist und vielen guten Aktionen, auf die wir aufbauen können. An der Genauigkeit im Abschluss arbeiten wir noch.

Es vertraten die Farben der JSG:
Liara, Naomi, Elin, Mara, Tonia, Sina, Piya, Rosalie, Jana