Willkommen auf der Website der JSG AmmerGäu

Hier findest Du alles über unsere Handball Jugendspielgemeinschaft.
Falls Du etwas vermisst kannst du gerne in Kontakt mit uns treten.

team

Über uns

handball

 Spiele

home

Sporthallen

mail

Kontakt

gJE: 5athlon-Sieger

gJE: 5athlon-Sieger

Zum Abschluss der drei Turniere, die unsere E-Jugendmannschaften diesen Sommer an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden spielten, ging es am Samstagmorgen nach Kuppingen zum 5athlon, der gleichzeitig auch das Bezirksspielfest darstellte. Wie bereits in den vorherigen Turnieren trat man mit zwei E-Jugendmannschaften an.

Los ging es für alle E-Jugendmannschaften mit dem Beachbolzturnier, einem 2 gegen 2 Sandhandballspiel im Weitsprungsandkasten. Hier kam es auf schnelles Umschalten im engen Raum an, da zählendes aufs Tor werfen aus sehr kurzer Distanz erst nach 2 Pässen erlaubt war und Werfer auswechseln mussten.

In den Pausen zwischen den Spielen und auch später zwischen den Handballspielen aufs Rasenfeld absolvierten die Mannschaften noch drei andere Disziplinen. Zum einen das Kugellabyrinth in dem gemeinsam als Mannschaft ein Tennisball ins Ziel gebracht werden musste, dazu noch beim Katapult, welches ein Zielwerfen mit Fangen eines Tennisballkatapultgeschosses verlangte und der Wasserrohrlaufparcours, in dem Wasser über Winkelrohre von einem Kind zum andern übergeben werden und am Schluss in einen Eimer geleert werden musste.

Ab kurz nach Mittag begann das Rasenhandballturnier, aufgeteilt nach 4+1- und 6+1-Mannschaften, welches zur Orientierung für die Einteilung in der Hallenrunde dient. Unsere JSG trat hier mit einer 4+1- und eine 6+1-Mannschaft an. Beide Mannschaften hatten vier Vorrundenspiele und zeigten von Spiel zu Spiel Verbesserungen, vor allem durch mehr Bewegung sowohl in der Deckung als auch im Spiel nach vorne, die in den ersten Spielen noch etwas langsam war.

Für alle 6+1-Mannschaften ging es am Nachmittag mit den Viertelfinalspielen gegen die Gruppensieger der 4+1-Mannschaften weiter, wobei jetzt jedes Spiel als 4+1-Spiel ausgetragen wurde, d.h. mit 5 Kindern auf dem Feld, kleinerem Spielfeld und ohne Prellen. In diesen Finalspielen spielten die Kinder deutlich besser als noch zu Turnierbeginn und konnten sich bis ins Finale spielen, in dem sie gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen, gegen die man in der Vorrunde noch verloren hatte, gewinnen konnten.

In der abschließenden Siegerehrung, in der die 5athlon-Wertung, die aus allen fünf Disziplinen zusammengerechnet wurde, bekannt gegeben wurde, gewann unsere 6+1-Mannschaft ebenfalls und unsere 4+1-Mannschaft belegte Platz 13 bei 19 teilnehmenden Mannschaften.

Über den Turniertag und die drei Turniere hinweg sind schon einige Verbesserungen im Zusammenspiel und auch technisch zu sehen gewesen. Trotzdem gibt es vieles zu trainieren, macht weiter so!

Es spielten: Liara, Ben, Tonia, Liam, Sarah-Lina, Piya, Novak, Elin, Rosalie, Vincent, Alina, Theresa, Caspar, Leon, Lian, Liam, Lauri, Ben, Aaron, Zachery